Sehr geehrte Lehrerin, sehr geehrter Lehrer,

der Lehrstuhl für Schulpädagogik der Ludwig-Maximilians-Universität München (Prof. Dr. Ewald Kiel) führt derzeit in Zusammenarbeit mit der Schön Klinik Roseneck in Prien am Chiemsee (Prof. Dr. Dr. Andreas Hillert) eine Studie durch, die der Frage nachgeht, wie Lehrkräfte ihren Berufsalltag erleben. Die Studie dient der Prävention und der Unterstützung von zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern. Auf der Grundlage Ihrer Erfahrungen soll ein Online-Tool entwickelt werden, das angehenden Lehrerinnen und Lehrern eine Hilfestellung zur Reflexion des Berufswunsches bietet und sie bei der Entwicklung der persönlichen Ressourcen unterstützt.

Um dieses Vorhaben realisieren zu können, würden wir gerne mehr darüber erfahren, wie Sie Ihren Beruf erleben, mit welchen Belastungen Sie sich konfrontiert sehen und welche Ressourcen Ihnen zur Verfügung stehen. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie dazu einladen an einer Umfrage teilzunehmen, die ca. 20 Minuten in Anspruch nehmen wird.

Die Teilnahme erfolgt selbstverständlich auf freiwilliger Basis und anonym. Sie werden an keiner Stelle der Befragung aufgefordert, persönliche Angaben wie Ihren Namen, den Namen Ihrer Schule etc. zu machen. Sämtliche Daten werden in anonymisierter Form ausgewertet, Rückschlüsse auf einzelne Personen sind weder gewollt noch möglich.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei unserem Vorhaben unterstützen.

Wenn Sie Rückfragen haben, steht Ihnen Teresa Tillmann gerne telefonisch (unter 089 / 2180 – 4873) und per E-Mail (Teresa.Tillmann@edu.lmu.de) zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen,
Prof. Dr. Kiel (Lehrstuhl für Schulpädagogik, LMU München)
Prof. Dr. Dr. Hillert (Schön Klinik Roseneck, Prien am Chiemsee)
Teresa Tillmann, M.Sc. (Lehrstuhl für Schulpädagogik, LMU München)